Jahresvollversammlung

18. Jänner 2019: JAHRESVOLLVERSAMMLUNG durchgeführt

15293 Stunden wurden aufgewendet

 

Zur Präsentation dieser eindrucksvollen Bilanz konnte Kdt. Martin Schallmeiner eine ganze Reihe von Ehrengästen, angeführt von Bgm. Mag. Johann Reiter und A-Kdt. BR Franz Jedinger, begrüßen. Nachdem unser Diakon Karl Höllwerth das Totengedenken durchgeführt hatte, ging es auch schon an die Berichte aus denen hervorging, wie sich die oben angeführten Gesamtstunden zusammensetzen:

 

Einsätze: 444 St. (4 Brand- und 61 Technische Einsätze),

Übungen: 2032 St. (Praktische- und Bewerbsüb.)

Schulungen u. Lehrgänge: 867 St. 

Bewerbe u. Leistungsabzeichen: 1694 St.

Kameradschaft: 2592 St.

Ausrückungen: 480 St.

Sitzungen, Versammlungen, Besprechungen: 529 St.

Sonstige Arbeiten: 767 St.

Eigene Veranstaltungen: 4791 St. (3-Tages Fest, Winterzauber) und die

Jugendarbeit mit 1097 Stunden.

 

17 Lehrgänge wurden an der LFS und im Bezirk wie folgt besucht:

 

Funklehrgang: Egger Daniel, Seiringer-Gaubinger Paul

Gruppenkommandanten Lehrgang: Niedermayr David, Schallmeiner Stefan

Zugskommandanten Lehrgang: Scheidleder Kevin

Kommandanten Lehrgang: Fürthauer Bernhard

Einsatzleiter Lehrgang: Egger Florian

Maschinisten Lehrgang: Hinterberger Lukas

Atemschutzwarte Lehrgang: Fürthauer Bernhard, Schallmeiner Thomas

Technischer Lehrgang II: Böss Bernhard

Verkehrsregler Ausbildung: Muhr Michael

Verkehrsregler Weiterbildung: Fürthauer Bernhard

Jugendbetreuer Lehrgang: Mörwald Corinna

Kommandanten Weiterbildungs-Lehrgang: Schallmeiner Martin

KAT Seminar IV Auffrischung: Schallmeiner Martin

Bewerter Lehrgang: Schallmeiner Martin

 

Leistungsabzeichen erwarben im vergangenen Jahr folgende Kameraden:

 

Das FuLA in Bronze erwarben: Niedermayr David, Schallmeiner Stefan, Hinterberger Lukas, Mörwald Corinna 

 

Das FuLA in Gold erwarb: Scheidleder Kevin

 

Das FLA Bronze erwarb: Seiringer-Gaubinger Paul

 

Das FLA Silber erwarben: Schallmeiner Stefan, Niedermayr David u. Haidinger Simon

 

Das AsLA in Gold erwarben: Fürthauer Gerald, Fürthauer Bernhard, Schallmeiner Thomas, Krempler Karl, Neulinger Michael, Lohninger Klaus

 

Das THL in Bronze erwarb: Hinterberger Lukas

 

Das THL in Silber erwarben: Haidinger Simon, Lohninger Klaus, Mörwald Corinna, Niedermayr David, Schallmeiner Stefan, Seiringer-Gaubinger Paul

 

Das THL in Gold erwarben: Egger Daniel, Scheidleder Kevin

 

 

Nach den Berichten der Kommandomitglieder folgten die Angelobung und die Beförderungen.

 

Angelobt wurden:

FM Kritzinger Florian

 

Befördert wurden: 

zum OFM Haidinger Simon

zum OFM Hinterberger Lukas

zum OFM Schallmeiner Stefan

zum OFM Seiringer-Gaubinger Paul

zum OLM Fürthauer Gerald

zum OLM Lohninger Klaus und

zum OBM Neulinger Michael

 

Anschließend wurden Ehrungen überreicht:

Die Feuerwehrdienstmedaille für 25-jährige Tätigkeit erhielten: 

Böss Bernhard, Böss Florian, Hemetsberger Rudolf, Krempler Karl

für 50-jährige Tätigkeit: Lohninger Siegfried

 

 

A-Kdt. BR Franz Jedinger dankte für die geleisteten Arbeitsstunden sowie für die Übungs- und Einsatzbereitschaft. Er bedankte sich nochmals für die hervorragende Organisation und Durchführung des Abschnittsbewerbes und der Abschnitts-Atemschutzübung. Weiters gratulierte er der Jugend und bedankte sich bei unserer Jugendbetreuerin. Besonders hob er die kurzfristige Einsatzbereitschaft beim F-KAT Einsatz in Gosau in dieser Woche hervor.

 

Bgm. Mag. Johann Reiter bedankte sich ebenfalls für die geleisteten Stunden im letzten Jahr und schloss sich den Worten von BR Franz Jedinger an. Er gratulierte zu den erworbenen Leistungsabzeichen, sowie zu den Beförderungen und Auszeichnungen.  Abschließend sagte er der Feuerwehrjugend wieder eine Unterstützung von 400€ zu.

 

Pfl.Kdt. Roman  Sumereder und Kdt. Florian Zahler von der Polizeiinspektion Schörfling bedankten sich in ihren Grußworten für die sehr gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und wünschten für das kommende Jahr alles Gute.

 

Kdt. Schallmeiner Martin bedankte sich für die geleisteten Stunden im Dienst am Nächsten, sowie bei allen Anwesenden für die Teilnahme an der Versammlung. Außerdem bedankte er sich noch bei den Kameraden die sich kurzfristig bereit erklärt haben zum F-KAT Einsatz nach Gosau zu fahren. Anschließend lud er zu einem Imbiss und Getränken ein und schloss die Versammlung. 

 

An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön für die gespendeten Getränke sowie an Kamerad Fritz Neulinger und Martina Schallmeiner für die Bewirtung.