Übungen und Schulungen

13. Juni 2019: Übung Brand Wohnhaus

19 Mann nahmen teil

 

Am Donnerstag beübten wir ein Wohnhaus in Neißing. Übungsannahme war ein Brand nach einer Feier von Jugendlichen, wo anschließend auch eine Person vermisst wurde. Diese konnte nach erfolgreicher Suche im Wald gefunden werden. Weiters musste natürlich die Ausbreitung auf das Nachbargebäude, sowie auf den angrenzenden Wald verhindert werden. Es wurde eine Zubringerleitung vom neu errichteten Hydrant zum TLF verlegt. Im Anschluss waren von unserem Kameraden Johann Hochreiner auf einen Imbiss und Getränke eingeladen. Danke für die Einladung und die Möglichkeit das wir dieses Objekt beüben durften.

23. Mai 2019: Übung Spannungssimulator-Motorsäge

26 Mann nahmen teil

 

Am Donnerstag stand eine Übung mit dem Spannungssimulator in Verbindung mit der Motorsäge auf dem Programm. Hierbei wurden verschiedene Schnitttechniken und Vorgehensweise beim Schneiden eines unter Spannung stehenden Baumstammes geübt. Danke an unseren Zeugwart Rudi Hemetsberger, der die interessante Übung vorbereitet hat.

16. Mai 2019: Finnentest für Atemschutzträger

5 Mann absolvierten den Test

 

Am Donnerstag wurde der zweite "Finnentest" für Atemschutzträger in diesem Jahr durchgeführt.

Diesmal absolvierten 5 AS Träger unter der Aufsicht von Atemschutzwart Bernhard Fürthauer die 5 Stationen innerhalb einer vorgegebenen Zeit.

Die Aufgaben reichten dabei vom Marschieren mit und ohne Gewicht, Stiegen Gehen über mehrere Stockwerke, bewegen eines LKW Reifen mit einem schweren Hammer über eine bestimmte Strecke, Durchlaufen eines Hindernisparcours, bis hin zum einfachen Aufrollen eines Druckschlauches.

09. Mai 2019: Übung Brand LW-Objekt + HUB Vöcklabruck

24 Mann nahmen teil

 

Am Donnerstag beübten wir ein Landwirtschaftliches Objekt in Steindorf. Übungsannahme war ein Brand in der Werkstatt, wo auch eine Person vermisst wurde. Weiters musste eine Person vom Silo gerettet werden, wofür der HUB Vöcklabruck alarmiert wurde. Danke an die Kameraden der FF Vöcklabruck für die Teilnahme an der Übung. Im Anschluss waren wir im Feuerwehrhaus von unserem Kameraden Alfred Liftinger anlässlich seines 50-igsten Geburtstag zu einer Jause und Getränken eingeladen. Danke hierfür und weiterhin alles Gute. 

02. Mai 2019: FRÜHJAHRSÜBUNG in Neubrunn

Feuerwehren aus dem Pflichtbereich nahmen teil

 

Übungsannahme war ein Brand eines Landwirtschaftlichen Objektes bei der Fam. Haitzinger in Neubrunn. Der Brand wurde durch Arbeiten in der Werkstatt ausgelöst. Es waren insgesamt 5 Personen vermisst, wobei eine unter einem Traktor eingeklemmt war. Hauptziele der Übung waren neben der Rettung der vermissten Personen, die Brandbekämpfung und die Verhinderung der Brandausbreitung. Weiters musste die Wasserversorgung vom Löschwasserbehälter in Roitham mit ca. 700m Schlauchleitung zum Übungsobjekt hergestellt werden.

Nach der Übungsbesprechung beim Übungsobjekt waren wir von Bgm. Mag. Johann Reiter, sowie vom Feuerwehrreferenten Markus Kitzberger zu Getränken und von der Feuerwehr zu einem Imbiss eingeladen.

Ein herzliches Dankeschön den Spendern und der Fam. Haitzinger für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes.

11. April 2019: Übung Brand LW-Objekt

20 Mann nahmen teil

 

Am Donnerstag beübten wir ein Landwirtschaftliches Objekt in Reichersberg. Neben dem Einsatz eines Atemschutztrupps, der die Menschenrettung von 2 vermissten Personen durchführte, wurde der Löschbehälter in Reichersberg beübt.

28. März 2019: Finnentest für Atemschutzträger

6 Mann absolvierten den Test

 

Am Donnerstag wurde der erste "Finnentest" für Atemschutzträger in diesem Jahr durchgeführt.

Diesmal absolvierten 6 AS Träger unter der Aufsicht von Atemschutzwart Bernhard Fürthauer die 5 Stationen innerhalb einer vorgegebenen Zeit.

Die Aufgaben reichten dabei vom Marschieren mit und ohne Gewicht, Stiegen Gehen über mehrere Stockwerke, bewegen eines LKW Reifen mit einem schweren Hammer über eine bestimmte Strecke, Durchlaufen eines Hindernisparcours, bis hin zum einfachen Aufrollen eines Druckschlauches.

21. März 2019: Übung VU mit eingeklemmter Person

19 Mann nahmen teil

 

Am Donnerstag stand eine Übung mit dem Thema Verkehrsunfall - Absperren und Absichern der Unfallstelle auf dem Programm. Übungsannahme war ein VU mit eingeklemmter Person neben der Landesstraße. So musste die Straße einseitig gesperrt werden und mit Lotsendienst über Funk, der Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle vorbeigelotst werden. Am Fahrzeug selber wurden nach der Personenrettung, verschiedene Schnitttechniken durchbesprochen und geübt.

19. März 2019: Funkübung im Pflichtbereich

13 Mann unserer Wehr nahmen an der Übung teil

 

Am Dienstag wurde die erste Funkübung in diesem Jahr durchgeführt. Vorbereitet wurde Sie von LKdt. BI Schachl Alexander und Kdt.-Stv. OBI Fürthauer Bernhard welche auch gemeinsam mit Kevin Scheidleder die Einsatzleitung übernahmen.

An der Übung nahmen die Pflichtbereichsfeuerwehren mit insgesamt 8 Fahrzeugen teil. Die Teams hatten verschiedene Aufgaben im Gemeindegebiet zu absolvieren und entsprechend der Funkordnung zu erledigen. Im Anschluss waren alle Teilnehmer im Feuerwehrhaus auf einen Imbiss und Getränke eingeladen.

14. März 2019: Übungsfahrten Straßenkunde

17 Kameraden nahmen teil

 

Am Donnerstag stand wie jedes Jahr als erste Übung, das Thema Übungsfahrten verbunden mit Straßenkunde im Gemeindegebiet auf dem Programm. Nach den Informationen von unserem Kdt.-Stv. Bernhard Fürthauer, der uns über das Geschehene in der vergangenen Woche informierte, teilte uns unser Lotsenkdt. Alex Schachl auf die 3 Fahrzeuge auf. Jedes Fahrzeug musste im Gemeindegebiet verschiedene Straßenzüge finden und bei verschiedenen Objekten die Zufahrtsmöglichkeit prüfen. Danke für die Vorbereitung dieser Übung.

Jän.+Feb. 2019: Seminar Mentales Training

1 Kamerad unserer Feuerwehr nahm teil

 

Die Oö. Landesfeuerwehrschule war nun zum 4. Mal Austragungsort für das Seminar Mentales Training, Anfang Februar 2019 konnte das Seminar erfolgreich abgeschlossen werden.

 

VPRÄS BD Ing. Franz Humer, Msc. konnte das Seminar eröffnen und sprach in seiner Eröffnungsrede über die Nachhaltigkeit von dieser Ausbildungsart auf höchstem Niveau.

 

Die Teilnehmer wurden in bewährter Weise an drei Wochenenden - jeweils Freitag bis Samstag - in die Oberösterreichische Landes-Feuerwehrschule nach Linz einberufen.

Unterstützung erhielt man dabei vom Leiter der LFS, Oberbrandrat Ing. Hubert Schaumberger.

 

Die Ausbildung gliederte sich in sechs Ausbildungsabschnitte:

 

o Grundlagen des mentalen Trainings

o Gedankensteuerung und Visualisierungstechniken,

o Zielprogrammierung,

o Techniken zur Zielerreichung, Konzentration, Motivation und Entspannung,

o Stärkenanalyse,

o Bearbeitung mentaler Blockaden.

 

Weiter ergibt sich neben dem Fortschritt im Feuerwehrdienst auch ein Mehrwert für den Einzelnen auf dem privaten, persönlichen Bereich daraus, dass aus dem Beherrschen und dem Bewusst werden eigener mentaler Kraft Persönlichkeitsbildung, Motivationsbereitschaft und Methoden der Stressbewältigung erzielt werden.

 

Erfolg ist kein Zufall!

 

Text+Fotos: Hannes Niedermayr

 

Wir sind sehr stolz, dass unser Kamerad Thomas Schallmeiner als erster unserer Feuerwehr dieses sehr interessante Seminar absolviert hat.

28. Feb. 2019: Schulung Elektroautos / Akkubrand

24 Kameraden nahmen teil

 

Am Donnerstag präsentierten uns unser Kdt.-Stv. Bernhard Fürthauer und unser Zgkdt. Florian Egger anhand einer Power-Point Präsentation das Thema Elektroauto bzw. den Akkubrand. Neben dem Aufbau eines Akkus wurden auch die wesentlichen Merkmale eines Elektroautos besprochen. Weiters wurde auch noch die Vorgehensweise im Einsatzfall, sowie die Behandlung eines Akkubrandes behandelt.

25. Feb. 2019: Vortrag vorb. Brandschutz für Seniorenbund

Rund 40 Senioren nahmen teil

 

Am Montagnachmittag war der Seniorenbund Seewalchen unter der Leitung von Obmann u. Feuerwehrkamerad Walter Schneeberger im Feuerwehrhaus Steindorf zu Gast.

Im Rahmen eines Stammtisch hielt Kdt. Martin Schallmeiner einen Vortrag zum Thema vorbeugender Brandschutz, Alarmierung der Einsatzkräfte u. erste Löschmaßnahmen.

SB Obm. Schneeberger bedankte sich bei Kdt. Schallmeiner für den interessanten Vortrag mit einem kleinen Geschenk. Abschließend gab es noch ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen, ehe der Stammtisch am frühen Abend seinen Ausklang fand.

21. Feb. 2019: Vorstellung Leistungsprüfung Branddienst

19 Kameraden nahmen teil

 

Am Donnerstag stellte uns unser Kdt. Martin Schallmeiner die neu ins Leben gerufene Leistungsprüfung - Branddienst vor. Ähnlich wie beim THL-Abzeichen, ist auch hier nach der Gerätekunde ein Szenario basierend auf einem Brandeinsatz abzuarbeiten. Wir haben geplant dieses Abzeichen heuer im Herbst erstmals in Angriff zu nehmen.

31. Jän. 2019: Schulung Wassernetz Seewalchen

28 Kameraden waren anwesend

 

Am Donnerstag führten wir eine Schulung über unser Wassernetz in Seewalchen durch. Vorgestellt und präsentiert wurde dieses vom Wassermeister der WG Seewalchen Andreas Derra. Es wurde auf die zum Teil sehr langen Wegstrecken hingewiesen, welche aufgrund der Reibungsverluste am Ende der Leitung einen geringen Druck bedeuten. Weiters wurden die kritischen Bereiche im Wassernetz besprochen. Danke für diese interessante Schulung. Im Anschluss waren wir von unserem Kameraden Haberl Alfred anlässlich seines 85. Geburtstag zu einer Jause eingeladen. Danke für die Einladung und alles Gute für die Zukunft.

10. Jän. 2019: Vorstellung Übungskalender

19 Kameraden nahmen teil

 

Am Donnerstag stellte uns Zugskdt. Florian Egger den Übungskalender für das Jahr 2019 in Form einer Powerpoint Präsentation vor. Neben den jährlichen Veranstaltungen wie Sonnwendfeuer, Frühschoppen und Winterzauber, stehen auch heuer wieder eine Vielzahl an Schulungen, Übungen und anderen Tätigkeiten auf dem Programm. 

 

Zum Terminkalender