Laufende Einsätze in OÖ

bitte Karte anklicken

30. Dezember 2014: FAHRZEUGBERGUNG nach Wintereinbruch

Schneechaos in Steindorf

 

Am Dienstag wurden wir telefonisch zu einer Fahrzeugbergung nach Steindorf gerufen.

Ein PKW war aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse von der Straße abgekommen und im Schnee hängengeblieben.

Mit Hilfe unseres TLF wurde das Fahrzeug geborgen.

18. Okt. 2014: VU mit eingeklemmter Person

Zwei Personen wurden verletzt

 

Mit den Einsatzstichworten „VU eingeklemmte Person“ wurden wir am Samstag um 11:26 Uhr zur Attersee Bundesstraße im Ortsgebiet Seewalchen alarmiert.

Bei der Ankunft am Einsatzort fanden wir ein umgekipptes Feuerwehrfahrzeug vor. Unser hydraulisches Bergegerät wurde nicht benötigt, da die Besatzung bereits außerhalb des Fahrzeuges durch das Rote Kreuz erstversorgt wurde.

Eine schwer verletzte Person wurde nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber des ÖAMTC in das UKH Salzburg geflogen.

Unsere Tätigkeit bestand im Aufbau des Brandschutzes, dem Absichern der Einsatzstelle und der Verkehrsregelung. Weiteres  wurde in Zusammenarbeit mit der FF Seewalchen der Kran Vöcklabruck bei der Bergung des Fahrzeuges unterstützt und die Fahrbahn von ausgetretenen Betriebsmitteln gereinigt.

Um 14:00 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

29. Sept. 2014: VU im Baumer Holz

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

 

So lautete der Alarmierungstext um 16:19 von der Landeswarnzentrale. Die Ursache dafür war ein beinahe Zusammenstoß von einem landwirtschaftlichen Erntefahrzeug mit einem Paketdienst im sogenannten Baumer Holz.

Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern verriss der Fahrer des Paketdienstes sein Fahrzeug und prallte dabei frontal gegen einen Baum.

Der Fahrer des Paketdienstes und sein Beifahrer wurden dabei unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Vöcklabruck zur weiteren Behandlung gebracht. Die Verletzten konnten glücklicherweise ohne Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes geborgen werden.

 

12 Kameraden waren bis  17:39 Uhr im Einsatz

23. Sept. 2014: VU mit eingeklemmter Person

Eine Person wurde erheblich verletzt

 

Am Dienstag Abend kam es bei der Autobahnauffahrt Seewalchen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person eingeklemmt wurde. Diese Person wurde nach der Bergung mittels hydraulischen Rettungsgerät und der Erstversorgung durch den Notarzt, ins Krankenhaus Vöcklabruck zur weiteren Behandlung gebracht.

Eine weitere Person wurde leicht verletzt und ebenfalls vom Roten Kreuz ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung eingeliefert. 

Unsere Aufgabe bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, den Verkehr umzuleiten und in weiterer Folge bei den Aufräumarbeiten mitzuhelfen.

 

16 Mann waren von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr im Einsatz

17. Sept. 2014: ÖLSPUR in der Kematingerstr.

Vermutlich ein technisches Gebrechen-

 

bei einem landwirtschaftlichen Gerät war die Ursache für einen Öleinsatz am Mittwoch abend. 

Von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr waren drei Mann unserer Wehr damit beschäftigt, die Ölspur mittels Bindemittel zu beseitigen. 

09. September 2014: VU beim Spielplatz

Blechschaden ist beträchtlich

 

Um 13:15 Uhr kam es aus noch ungeklärter Ursache in einer leichten Kurve zu einem seitlichen Zusammenprall von zwei PKW.

Das aus Kemating kommende Fahrzeug dürfte in der Kurve zu weit nach links gekommen sein und da das aus Steindorf kommende Fahrzeug wegen einer Gartenmauer nicht ausweichen konnte kam es zu dem Zusammenstoß.

Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt und so beschränkte sich unsere Aufgabe auf das Absichern der Unfallstelle und anschließend die Straße wieder für den Verkehr freizumachen.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet

03. - 04 Aug. 2014: Nächtlicher EINSATZ in Steindorf und Kraims

Nach weiteren schweren Regenfällen

 

mussten wir zum dritten mal innerhalb kürzester Zeit mit allen Pumpen die zur Verfügung standen und diesmal auch noch mit Unterstützung der FF Kemating und der FF Lenzing zu den gleichen Einsatzstellen wie in den vorangegangenen Tagen ausrücken, um die Wassermassen in den Griff zu bekommen.

Der anstrengende Einsatz dauerte bis in die Morgenstunden.

02. Aug. 2014: Neuerlich ÜBERFLUTUNG in der Kraimstalstraße

21 Mann waren im Einsatz

 

Nach den starken Regenfällen am Samstagnachmittag kam es neuerlich innerhalb kürzester Zeit zu einer Überflutung in der Kraimstalstraße.

Nach der Hangrutschung am Mittwoch war wieder das gleiche Objekt betroffen. Wir konnten mit tatkräftiger Unterstützung der Besitzer und Nachbarn durch gezieltes Ableiten und Abpumpen der Wassermassen weiteren Schaden am Gebäude verhindern.

Der Einsatz war um 21:17 Uhr beendet 

30. Juli 2014: HOCHWASSEREINS. in Steindorf

18 Mann waren im Einsatz

 

Um 03:53 wurde unsere Wehr durch die LWZ in Linz mittels Sirene zu einem Einsatz in die Kraimstalstraße alarmiert. Der Grund dafür waren die neuerlichen starken Regenfälle in der Nacht, wodurch die Keller eines Doppelhauses begannen unter Wasser zu stehen.

Durch das rasche Auspumpen eines Regenwasserbehälters begann der Wasserstand zu sinken und es konnte schlimmeres verhindert werden.

Um 05:30 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

26. Juli 2014: HOCHWASSEREINSATZ in Kraims

Div. Einsätze nach Starkregen in Steindorf und Kraims.

 

Nach einem heftigen Regenguss, wurden wir am Samstag, den 26.07.2014 um 16:56 Uhr von der LWZ mittels Sirene und Pager zu einer Überflutung nach Kraims alarmiert.

Wir mussten bei einem landwirtschaftlichen Objekt mittels TS das Wasser abpumpen. Weiters waren ein Keller und eine Garage bei einem Wohnhaus auszupumpen.

Auch die Kraimstalstraße und die Gampernerstraße waren von Schotter zu reinigen.

 

26 Mann unserer Feuerwehr standen bis 20:22 Uhr im Einsatz.

16. Mai 2014: VU mit eingeklemmter Person

8 Mann waren im Einsatz

 

Am Freitag wurden wir um 08:45 Uhr mit den Einsatzstichwörtern "Verkehrsunfall eingeklemmte Person" durch die LWZ alarmiert.

Beim Eintreffen am Unfallort stellten wir fest, dass zwei Personen verletzt, jedoch nicht eingeklemmt waren.

Da die Unfallstelle im Gemeindegebiet von Gampern lag, übergaben wir den Einsatz der FF Gampern und rückten um 09:20 Uhr wieder ein.

 

Zu den Bildern der FF Gampern

09. Mai 2014: BRAND in der "Raudaschlmühle"

Alarmstufe 3 wurde ausgelöst

 

Um 19:04 Uhr wurden wir durch die LWZ in Linz mittels Sirene zu einem Brand "Gewerbe-Industrie" nach Lenzing alarmiert.

Beim Eintreffen stand eine Steeganlage und Teile einer Halle bereits in Vollbrand.

Unsere Aufgabe war neben dem Löschen der Steeganlage das brennende Treibgut in der Ager abzulöschen. Die Brandursache war zu diesem Zeitpunkt noch nicht geklärt.

Um 22:07 Uhr konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

22 Mann waren im Einsatz

12. April 2014: FLURBEREINIGUNG durchgeführt

Ein Einsatz besonderer Art

 

Dem Aufruf unserer Gemeindevertretung zur Beseitigung von Umweltsünden in unserem schönen Gemeindegebiet folgten am Samstag rund 20 Mann unserer Wehr.

An der Aktion, die um 10:00 Uhr begann, beteiligten sich sowohl die Feuerwehrjugend, als auch die Aktiven Feuerwehrmänner. Gesäubert wurden vor allem entlang der Straßenränder soweit das Auge reichte.

Bgm. Mag. Johann Reiter bedankte sich anschließend für die Bereitschaft sich für eine saubere Umwelt einzusetzen und lud alle Beteiligten zu einer Brotzeit in den Gemeindegarten ein.