Jahresvollversammlung

28. Jän. 2023: JAHRESVOLLVERSAMMLUNG durchgeführt

9391 Stunden wurden aufgewendet

 

Zur Präsentation dieser eindrucksvollen Bilanz und zur Neuwahl des Kommandos konnte Kdt. Martin Schallmeiner eine ganze Reihe von Ehrengästen, angeführt von Bgm. Gerald Egger und Bez. Kdt. OBR Wolfgang Hufnagl begrüßen. Nachdem unser Diakon Karl Höllwerth das Totengedenken durchgeführt hatte, ging es auch schon an die Berichte aus denen hervorging, wie sich die oben angeführten Gesamtstunden zusammensetzten. 

 

Einsätze: 537 Std. (3 Brand- und 40 Technische),

Übungen: 1347 Std. (Praktische- und Bewerbsüb.)

Schulungen u. Lehrgänge: 855 Std. 

Bewerbe u. Leistungsabzeichen: 1632 Std.

Kameradschaft: 715 Std.

Ausrückungen: 414 Std.

Sitzungen, Versammlungen, Besprechungen: 356 Std.

Sonstige Arbeiten: 266 Std.

Eigene Veranstaltungen: 1669 Std. (Frühschoppen, Winterzauber) und die

Jugendarbeit mit 1601 Stunden.

 

 

Lehrgänge wurden an der LFS und im Bezirk im letzten Jahr wie folgt besucht:

 

Truppführer-Ausbildung: Böss Herwig, Egger Daniel, Fürthauer Gerald, Haidinger Simon, Hinterberger Lukas, Huemer Vincent, Mörwald Corinna, Schallmeiner Anna, Seiringer Paul

Truppmannausbildung: Hemetsberger Sara

Funklehrgang: Huemer Vincent

Verkehrsregler - Ausbildung: Huemer Vincent

Verkehrsregler - Weiterbildung: Böss Bernhard, Schallmeiner Thomas

Atemschutzlehrgang: Seiringer Paul

Lehrgang TLF-Besatzungen: Niedermayr David

Technischer Lehrgang I: Böss Herwig

Lotsen- und Nachrichtendienst Lehrgang: Egger Florian

Gefährliche Stoffe Lehrgang: Schallmeiner Thomas

Ausbilder-Schulungen + Lehrgang für Ausbilder: Schallmeiner Thomas

Führungsseminar des ÖBFV: Schallmeiner Martin

Kommandanten-Weiterbildung: Schallmeiner Martin, Fürthauer Bernhard, Schallmeiner Thomas

 

Leistungsabzeichen erwarben folgende Kameraden:

 

Das FuLA in Silber erwarb: Seiringer Paul

 

Das FLA in Gold erwarb: Niedermayr David

 

Das bayrische Leistungsabzeichen wurde in den verschiedenen Stufen erfolgreich erworben.

 

Nach den Berichten der Kommandomitglieder folgten die Beförderungen und Ehrungen.

 

Befördert wurden:

zum OFM Huemer Vincent

zum OFM Schallmeiner Anna

zum HFM Böss Herwig

zum LM Haidinger Simon

zum LM Hinterberger Lukas

zum LM Schallmeiner Stefan

zum LM Seiringer Paul

zum OLM Egger Daniel

 

Anschließend wurden Ehrungen überreicht:

Die Feuerwehrdienstmedaille für 25-jährige Tätigkeit erhielten: 

Hauser Andreas, Lohninger Gerhard

für 50-jährige Tätigkeit: Lohninger Ludwig

 

Die Feuerwehrverdienstmedaille 3.Stufe Bronze erhielten:

Mörwald Corinna, Neulinger Friedrich, Niedermayr Bernhard, Schneeberger Walter, Soriat Mario

Die Feuerwehrverdienstmedaille 2.Stufe Silber erhielten:

Egger Florian, Fürthauer Bernhard, Klein Thomas, Hemetsberger Rudolf

 

Die Florianmedaille 3.Stufe Bronze erhielten:

Hochreiner Fritz, Schachl Alexander, Schachl Bernhard

 

Anschließend wurden die Neuwahlen mit folgendem einstimmigen Ergebnis durchgeführt:

Kommandant: Bernhard Fürthauer

Kommandant Stv.: Florian Egger

Schriftführer: Gerald Fürthauer

Kassenführer: Michael Neulinger

 

 

Bgm. Gerald Egger und Bez. Kdt. OBR Wolfgang Hufnagl dankten für die geleisteten Arbeitsstunden sowie für die Übungs- und Einsatzbereitschaft. Ebenfalls dankten Sie den ausgeschiedenen Kommandomitgliedern. Sie gratulierten zu den erworbenen Leistungsabzeichen, sowie zu den Beförderungen und Auszeichnungen und wünschten dem neu gewählten Kommando alles Gute.

 

Der ausscheidende Kdt. Martin Schallmeiner machte noch einen sehr eindrucksvollen Rückblick auf die letzten 20 Jahre als Kommandant. Danke an dieser Stelle nochmal für deine hervorragende Arbeit für die FF Steindorf!

 

Der neue Pfl.Kdt. Christian Mayerhofer von der FF Seewalchen, Kdt. Martin Ebetsberger von der FF Kemating, Helmut Karl von der Polizeiinspektion Schörfling und Bgm.a.D. Mag. Johann Reiter bedankten sich bei ihren Grußworten und gratulierten dem neu gewählten Kommando zur Wahl. Sie dankten ebenfalls Martin Schallmeiner für die sehr gute Zusammenarbeit in den letzten 20 Jahren.

 

Kdt. Lothar Ilg und 1. Vorstand Johannes Groß von der FF Kreuzberg bedankten sich mit einem Geschenk für die vorbildliche Partnerschaft bei Martin Schallmeiner.

 

Der neu gewählte Kdt. Bernhard Fürthauer überreichte im Namen der Feuerwehr ebenfalls ein kleines Geschenk an Martin. Des Weiteren machte er noch einen Ausblick auf das Jahr 2023. Anschließend lud er zu einem Imbiss und Getränken ein und schloss die Versammlung. 

 

An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an Fritz Neulinger und Martina Schallmeiner für die Bewirtung.

Vorstellung GSF-Puchheim
Donnerstag, 18.04.2024 - 19:30Uhr Übung Brand mit FF Lenzing
Flurreinigung
Laufende Einsätze in OÖ >>
FF Steindorf 0