Laufende Einsätze in OÖ

bitte Karte anklicken

06. Nov. 2018: Brandeinsatz Asfinag

16 Mann waren im Einsatz

 

Um 02:01 Uhr wurden wir von der LWZ mittels Sirene zu einem Brandeinsatz nach Seewalchen alarmiert. Aus unbekannter Ursache stand ein Altholzlager in Vollbrand. Gemeinsam mit den Feuerwehren Seewalchen und Kemating, wurde der Brand unter schweren Atemschutz gelöscht. Nach den Reinigungsarbeiten konnten wir um 04:05 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

29. Okt. 2018: Sturmschaden Egelseestraße

22 Mann waren rund 1,5 Stunden im Einsatz

 

Gleich drei zusammenhängende Einsätze waren auf Grund des starken Sturmes zu bewältigen. Zum einen mussten wir eine Hauszufahrt von einem Baum befreien, zum anderen war die Zufahrt zum Egelsee durch umgestürzte Bäume blockiert. Hier mussten wir schließlich die Straße sperren. Bei einem Haus hat der Sturm noch eine Kaminplatte samt Blechdach aus der Verankerung gerissen.

Um 23:14 Uhr wurden wir von der LWZ in Linz alarmiert und um 00:45 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

23. Sept. 2018: Sturmsch. in Reichersberg

15 Mann waren im Einsatz

 

Um 22:19 Uhr wurden wir über die LWZ mittels Sirene zu einem Sturmschaden alarmiert. Nach erfolgreicher Beseitigung des umgestürzten Baumes, konnten wir um 23:01 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

21. Sept. 2018: Wespeneinsätze

Enormes Wespenjahr!

 

Dieses Jahr halten uns die Wespen extrem auf Trab. Bereits 31 mal mussten wir heuer ausrücken um diverse Nester zu beseitigen. Wir sind stets bemüht die Aufträge rasch ab zu arbeiten. Da wir aber alle berufstätig sind, können wir erst am Abend die Nester entfernen. Wir bitten um ihr Verständis hierfür.

 

15. Juli 2018: VU Aufräumarbeiten

15 Kameraden waren im Einsatz

 

Um 13:55 Uhr wurden wir über die Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall in Neu-Steindorf auf der Gamperner Landesstraße L1274 gerufen. Zwei PKW fuhren aus noch ungeklärter Ursache frontal zusammen. Die Insassen des Fahrzeuges wurden durch das Rote Kreuz versorgt. Eine Person wurde mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus geflogen. Unsere Aufgabe bestand darin, die Einsatzstelle abzusichern und den Brandschutz zu gewährleisten. Nachdem die Fahrzeuge durch den Abschleppdienst abtransportiert wurden, räumten wir die Einsatzstelle auf und konnten um 16:05 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. 

11. Juni 2018: Blitzschlag und Sturmschaden

Von den Aufräumarbeiten direkt zum Einsatz

 

Kaum waren die Aufräumarbeiten des Festes beendet, bescherten uns ein Blitzschlag im Egelseewald und ein Sturmschaden in Reichersberg noch zwei Einsätze.

Der Blitz traf eine Hochspannungsleitung und riss einen Draht komplett und einen beinahe ab. Der herabhängende Draht stand unter Spannung und setzte einen Baum in Brand. Nach der Abschaltung durch die Energie AG konnte der Brand rasch gelöscht werden.

Beim Sturmschaden wurden Firstkappen eines Welleneternitdaches abgehoben. Hier wurde mit einer Plane provisorisch abgedichtet.

Der Einsatz begann um 21:43 Uhr und endete um 23:17 Uhr.

 

03. März 2018: VU Aufräumarbeiten

20 Kameraden waren im Einsatz

 

Um 17:29 Uhr wurden wir über die Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall in einem Waldstück auf der Verbindungsstraße zwischen Neu-Steindorf und der Seewalchener Landesstraße L1276 gerufen. Ein PKW kam von der mit Schnee bedeckten Schotterstraße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die Insassen des Fahrzeuges wurden durch das Rote Kreuz versorgt. Unsere Aufgabe bestand darin, die Eisatzstelle abzusichern und den Brandschutz zu gewährleisten. Nachdem der PKW durch den Abschleppdienst geborgen wurde, räumten wir die Einsatzstelle auf und konnten um 18:58 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. 

22. Jänner 2018: Technischer Einsatz

2 Kameraden waren im Einsatz

 

Um 17:15 Uhr wurden wir über Telefon zu einem technischen Einsatz in die Ortschaft Staudach alarmiert. Ein PKW kam auf der schneeglatten Fahrbahn von der Straße ab und konntenaus eigener Kraft nicht mehr auf die Straße zurückkehren. Mit unserem KLF zogen wir das Fahrzeugz auf die Straße zurück. Nach einer halben Stunde war der Einsatz wieder beendet

16. Jänner 2018: VU mit eingekl. Person

15 Kameraden waren im Einsatz

 

Um 14:03 Uhr wurden wir von der LWZ mittels Sirene zu einem "Verkehrsunfall eingeklemmte Person" alarmiert. 

Beim Eintreffen am Unfallort auf der Gampernerstraße stellte sich heraus, dass es sich um einen Auffahrunfall mit 2 leichtverletzten Personen handelte. Diese hatten die Fahrzeuge bereits aus eigener Kraft verlassen.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Unfallursache ist bis dato noch ungeklärt. Um 15:30 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.